Runder Tisch (RT kfw) bei Mittelstand-Beratung

Die Sanierungsberatung im Rahmen des Förderprogramms Runder Tisch (RT kfw) hat zum Ziel, Schwachstellen zu identifizieren, Maßnahmenvorschläge zur Überwindung der Unternehmenskrise zu entwickeln und eine Fortführungsprognose abzugeben. Mit der Schwachstellenanalyse wird dem Unternehmen die Beantragung der Turn Around Beratung (TAB kfw) ermöglicht.
Die Berater von Mittelstand-Beratung sind für die Sanierungsberatung im Rahmen des Runden Tisch (RT kfw) zugelassen. Treten Sie mit uns in Kontakt!

Die wichtigsten Fragen zum Runden Tisch (RT kfw)

Wer wird gefördert?

Im Rahmen des Runden Tischs (RT kfw) werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Geschäftssitz im gesamten Bundesgebiet gefördert. 
Voraussetzung für den Runden Tisch (RT kfw) ist, dass das Unternehmen aufgrund einer nicht erwartungsgemäß verlaufenden wirtschaftlichen Entwicklung in Schwierigkeiten geraten ist, obwohl an sich gute Marktchancen bestehen. 
Von einer Förderung ausgeschlossen sind Unternehmen, die einen Insolvenzantrag gestellt haben, oder bei denen die Verpflichtung zu einem solchen Schritt besteht. Weiterhin werden keine Unternehmen gefördert, die nicht als juristische Personen betrieben werden, wenn deren Inhaber eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat oder hierzu verpflichtet ist. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung.

Welche Kosten fallen für das Unternehmen an?

In der Regel fallen bei einem Runden Tisch (RT kfw) für das Unternehmen keinerlei Kosten an. Die Unternehmen müssen die Umsatzsteuer auf die Aufwandsentschädigung leisten, diese wird jedoch im Rahmen der Umsatzsteuervoranmeldung zurückerstattet.
 
In Ausnahmefällen können Fahrtkosten anfallen, diese sind in Höhe der gesetzlichen Fahrtkostenpauschale für Dienstreisen zuzüglich der ggf. hierauf entfallenden Umsatzsteuer vom Unternehmen zu tragen. Bevor wir im Projekt Fahrtkosten verursachen, informieren wir stets unsere Mandanten über die Höhe und lassen uns diese freigeben. Sie müssen mit keiner bösen Überraschung am Ende des Projektes rechnen.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Berater erhalten im Rahmen des Förderprogramms Runder Tisch (RT kfw) eine Aufwandsentschädigung in Höhe von netto 160 € pro Tagewerk à 8 Stunden für maximal 10 Tagewerke. Damit sind auch die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Kopien, Telefon und Fax etc. abgegolten. Diese Kosten werden von der KfW und ggf. weiteren Finanzierungspartnern in den Bundesländern übernommen.

Mittelstand-Beratung ist für Sanierungsberatung im Rahmen des Runden Tischs (RT kfw) zugelassen

Kontakt zu Mittelstand-Beratung

Vereinbaren Sie einen Termin und lernen Sie unser Beraterteam in einem kostenfreien Erstgespräch kennen.