Der Gründungszuschuss

Bis zu 18.000 € Zuschuss zum Lebensunterhalt.
 
Der Gründungszuschuss ist eine staatliche Förderung für Arbeitslosengeld-I-Empfänger. Wenn Sie sich aus der Arbeitslosigkeit heraus hauptberuflich selbstständig machen, sind Sie förderfähig.
 
Die unterschiedlichen Fördervoraussetzungen und wie genau Sie den Gründungszuschuss beantragen, klären wir mit Ihnen persönlich in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch.
 
Es müssen zahlreiche Unterlagen beim Arbeitsamt eingereicht werden, wie z.B. ein umfangreicher Businessplan, ein Finanzierungsplan, eine Rentabilitätsberechnung für mindestens 12 Monate, Ihr Lebenslauf und eine fachkundige Stellungnahme. Gerne unterstützen wir Sie bei der Beantragung des Gründungszuschusses, der Businessplan-Erstellung sowie (bei Tragfähigkeit) durch Erteilung der fachkundigen Stellungnahme.  

Kontakt zu Mittelstand-Beratung

Vereinbaren Sie einen Termin und lernen Sie unser Beraterteam in einem kostenfreien Erstgespräch kennen.